Am Ende bleiben die Zedern 

von Pierre Jarawan

Samir ist in Deutschland geboren. Seine Eltern sind vor einigen Jahren aus dem Libanon geflüchtet. Samirs Vater ist ein grosser Geschichtenerzähler und zeigt ihm immer wieder auf, wie wichtig die eigenen Wurzeln sind. Wie schön sein Herkunftsland und vor allem, wie wundervoll der Duft der Zedern in Libanon ist.

"Leider sind das keine Zedern." Zedern. Der Klang allein liess mich träumen.

"Gefallen sie dir trotzdem?" "Mhhm"

"Dann würdest du Zedern lieben. Es gibt keine schöneren Bäume."

Für Samir ist sein Vater sein ein und alles. Als der Vater nach geheimnisvollen Telefonanrufen plötzlich verschwindet, bricht eine Welt für ihn zusammen. Als Erwachsener reist er das erste Mal in die Heimat seiner Eltern. Vielleicht kann er so das Rätsel um Vaters Verschwinden lösen.

Buchtitel

Am Ende bleiben die Zedern

Autor/in

Pierre Jarawan

Verlag

Berlin

ISBN

9783827013026


Buchtipp merken